Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Sünde trennt von Gott

Siehe, des HERRN Arm ist nicht zu kurz, dass er nicht helfen könnte, und seine Ohren sind nicht taub geworden, sodass er nicht hören könnte, sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, dass ihr nicht gehört werdet.

Jesaja 59,1-2

Man muss es mal ganz klar benennen:
Unsre Sünden tun von Gott uns trennen!
Drum sei jedermann dringlich geraten:
Tue Buße tu nicht länger warten!

Frage: Erreichen Ihre Gebete Gottes Ohren oder steht eine Sündenmauer dazwischen?

Tipp: In einem Fernsehbeitrag vom BBC wurden vor etlichen Jahren Gebetserhörungen untersuchte. Kranke Menschen wurden ausgewählt, für die Menschen in verschiedenen Religionen jeweils beteten. Abgesehen von Gottes heiliger Souveränität wurde hier der entscheidende Fehler gemacht, obigen Bibelvers nicht zu beachten. Entsprechend fiel auch das Ergebnis aus: Keine Religion zeigte besondere Gebetserhörungen denn solange Sünde im Leben ist scheidet diese den Menschen vom absolut heiligen Gott. Genau aus diesem Grund kam Jesus um durch sein stellvertretendes Sühneopfer den Weg zu Gott frei zu machen! Egal ob es Ihnen also um Gebetserhörung oder allgemein darum geht vor dem heiligen Gott bestehen zu können: Tun Sie aufrichtig Buße (und das nicht nur wegen der aktuellen Buß- und Fastenzeit), bekennen Sie Jesus Christus Ihre Sünden und lassen Sie von heute ab Jesus Christus HERR in Ihrem Leben sein!