Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Achtes der Zehn Gebote

Du sollst nicht stehlen!

2. Mose 20,15

Die Bibel lehrt: Du sollst nicht stehlen!
Willst du das gute Teil erwählen
und Gott gehorchen, welcher spricht:
Dem Dieb harrt nur noch das Gericht!

Frage: Halten Gesellschaft, Kirchen (und allgemein die heutige Christenheit) und Sie persönlich das achte der Zehn Gebote ein?

Vorschlag: Eigentumsschutz ist für den gesellschaftlichen Frieden wichtig. Diebstahl vernichtet durch Fleiß erworbenes Eigentum! Mit Jesus als „Friedefürst“ hat diese Ordnung noch eine tiefere Bedeutung. Aber es geht noch weiter: Nur Jesus Christus ist die Tür zum Heil - alle „anderen Türen“ sind Irrwege! Gottes Wort sieht Religionen quasi als Diebstahl des Heilswegs! Daher bezeichnet Jesus Menschen, die andere Wege als ihn propagieren, als Diebe und Mörder (Joh. 10) welche das Reich Gottes nicht ererben werden (1. Kor. 6,10)! Wie sieht es heute aus? Das Heil in Jesus Christus wird kaum mehr verkündigt und stattdessen die Wahrheit „gestohlen“ und falsche Türen aufgezeigt. Auch ist das Eigentum dem Neomarxismus nicht mehr „heilig“ und zunehmend wird über unser Eigentum verfügt. Lasst uns an der Wahrheit der Bibel festhalten, Eigentum der Mitmenschen achten und unser Eigentum auf die sichere „Himmelsbank“ bringen (Matth. 6,20)!

( Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=2166 )