Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Nur mit reinem Herzen dürfen wir Gott schauen!

Das zweite Wehe ist vorüber; siehe, das dritte Wehe kommt schnell! Und der siebte Engel stieß in die Posaune; da ertönten laute Stimmen im Himmel, die sprachen: Die Königreiche der Welt sind unserem Herrn und seinem Christus zuteilgeworden, und er wird herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit!

Off. 11,14-15

Herr Jesus, reinige mich ganz und gar,
lass mich gehören zu der erlösten Schar
welche bei Deinem Kommen darf zu Dir.
Ach Herr Jesus, schenke diese Gnade mir!

Frage: Nur mit reinem Herzen dürfen wir nach Jesu Worten in Matth. 5,8 Gott schauen. Gehören Sie zu diesen in Jesu Blut gereinigten Menschen oder müssen Sie die Verwerfung fürchten?

Tipp: Nicht nur die Geburt der perfekten roten Kuh in Israel (nötig für Opferdienst im geplanten neuen Tempel in Jerusalem) lässt aufhorchen. Auch toben aktuell 2 verheerende gigantische Wirbelstürme, was an vorausgesagte „Wehen“ und dem „Wehe“ im heutigen Bibelvers erinnern. Dies umso mehr, da Florence „die Blühende“, „die Göttin“ bedeutet und an die aufblühende, göttliche (Joh.10,34) Jungfrau bzw. Brautgemeinde erinnert. „Mangkhut“ heißt eine thailändische Frucht und nur diejenigen, welche gute Früchte tragen, gehören bekanntlich zur Brautgemeinde. Sind die Zusammenhänge reiner Zufall? Fakt ist, dass nach dem 2ten „Wehe“ die Entrückung erfolgen wird und „wehe“ denen, die dann nicht bereit sind! Jetzt ist die Zeit der Gnade und jeder sollte diesem Aufruf Folge leisten: „naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch! Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, die ihr geteilten Herzens seid!“(Jak.4,8)