Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Liebe wird durch trennende Sünde zerstört!

Wenn du nun deine Gabe zum Altar bringst und dich dort erinnerst, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass deine Gabe dort vor dem Altar und geh zuvor hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe!

Matth. 5,23-24

Lasst uns wahre Gotteskinder sein
und uns versöhnen und verzeih’n,
denn nur dann ist man ein wahrer Christ,
wenn Bußgesinnung zu finden ist!

Frage: Wurden Sie schon mal an einem Glaubensbruder / einer Glaubensschwester schuldig? Haben Sie dies in Ordnung gebracht oder steht diese Sünde noch immer zwischen Ihnen und diesem Menschen (und damit auch zwischen Ihnen und Gott!)?

Tipp: Es ist bedeutsam, wie wir uns wahren Gotteskindern gegenüber verhalten, denn nach Matth. 25,40-41 verhalten wir uns letztlich Jesus Christus gegenüber so! In diese Richtung geht auch der heutige Bibelvers wobei zu beachten ist: Wir selbst mögen (scheinbar) „Frieden“ haben, aber wenn wir uns in der Vergangenheit mal einem Gotteskind gegenüber falsch verhalten haben und ihm dabei wehgetan oder geschadet haben, dann gilt es um Verzeihung tu bitten! Hiobs Freunde taten Hiob gar in seinem größten Leid, mit lieblosen und zudem z.T. falschen Behauptungen von Gott, noch zusätzliche Schmerzen an! Zu beachten ist: Gottes Zorn legte sich erst(!) als Hiob für diese Fürbitte tat (Hiob 42,7-9)! Lasst uns also aufrichtig und ohne ausweichende Floskeln Verschuldungen bekennen und Verhältnisse wahrhaftig in Ordnung bringen!