Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus will uns vom Baum des Lebens zu Essen geben!

Dem Engel der Gemeinde von Ephesus schreibe: ... Aber ich habe gegen dich, dass du deine erste Liebe verlassen hast ... Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, der in der Mitte des Paradieses Gottes ist.

Offenbarung 2,1-7

Vom Lebensbaum will uns Jesus speisen
doch tut er auch klar darauf verweisen:
Wir müssen ein Überwinderleben führen –
erst dann kann er uns mit ew‘gem Leben küren!

Frage: Freuen Sie sich auch auf das Paradies, welches den Menschen durch Sünde verloren ging, aber nun wieder, dank Jesu Opfertod, durch ein Überwinderleben offensteht?

Tipp: Wie schon im gestrigen Tagesleitzettel erwähnt, ermahnt uns Jesus ganz genau auf seine endzeitlichen Sendschreiben zu hören! In allen 7 weist er im Schlussteil auf das „Überwinden“ hin – also dem aktiven Widerstehen von Versuchungen usw. Wenn auch die eindringliche Ermahnung zum Überwinden überall gleich ist, so sind doch die damit verknüpften heilsgeschichtlichen Verheißungen unterschiedlich, welche wir in dieser Reihe betrachten wollen. In diesem 1ten Sendschreiben an Ephesus geht es um Jesu Einforderung der „ersten Liebe“ mit dem Lohn eines „ewigen Lebens im Paradies“. Jesus hat uns zur tiefen (Liebes-)Gemeinschaft mit ihm geschaffen, was auch durch die Namensbedeutung von „Ephesus“ zum Ausdruck kommt: „Liebe, Begehren, Verlangen“. Wie in Matth. 25 werden aber nicht alle Frommen bei seinem Kommen Gnade finden! Lasst uns also ein Überwinderleben führen – und uns darauf freuen, für immer im Paradies mit Jesus vereint zu sein!