Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Autor: Rainer Jetzschmann

Selbst Feinde sollen wir lieben!

Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.

Matthäus 5,44-45a

Die Liebe ist der Mittelpunkt gläubigen Lebens.
Ohne Liebe ist glauben und hoffen ganz vergebens.
Liebe läßt weder Haß noch Feindschaft ins Herz hinein.
Die Liebe soll das Erkennungszeichen der Christen sein.
Die Liebe zu Gott schließt immer auch den Nächsten ein.
Dazu gehört Vergebung und alles Böse verzeih`n.
Das ist der Weg zum Frieden und zur Freude, die macht,
daß Gemeinschaft entsteht und hält, wie sie von Gott erdacht.

Frage: Sind Sie wirklich ein Gotteskind, weil Sie auch ihre Feinde lieben?

Zu beachten: Den Feind lieben, wer kann das schon? Wie viele Wunden wurden uns schon geschlagen, wie viel Ungerechtigkeit und Böses angetan! Aber wir hatten kürzlich bereits gelernt: Wir müssen dem Heiligen Geist Raum im Leben geben nur ER kann uns dazu befähigen! Aus dem damaligen kommunistischen Russland wurde berichtet: Ein Kommandant hatte die Eltern eines Kindes wegen des Glaubens an Jesus inhaftiert. Am Geburtstag der Mutter kam das Kind zum Kommandant und brachte ihm Blumen mit den Worten: Meiner Mutter kann ich die Blumen nicht bringen, aber meine Eltern lehrten mich auch die Feinde zu lieben: Diese Blumen sind für Sie aus Liebe! Wundert es, dass sich der Kommandant, von dieser göttlichen Liebe überwältig, bekehrte? `Liebe ist stark wie der Tod, und ihr Eifer unbezwinglich wie das Totenreich; ihre Glut ist Feuerglut, eine Flamme des HERRN` (Hohelied 8,6). Lasst uns Jesus bitten uns durch den Heiligen Geist zu dieser Liebe zu befähigen.

( Link-Tipp zum Thema: www.youtube.com/watch?v=nlZd0fNb8A4 )