Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Autor: Rainer Jetzschmann

In Not sich an Jesus wenden und sich niocht vom rechten Weg abbringen lassen

Denn sie alle wollten uns furchtsam machen und dachten: Ihre Hände werden schon ablassen von dem Werk, und es wird nicht vollendet werden! Nun aber stärke du meine Hände!

Nehemia 6,9

Ich will streben
nach dem Leben,
wo ich selig bin;
ich will ringen,
einzudringen,
bis daß ich`s gewinn.
Hält man mich, so lauf ich fort;
bin ich matt, so ruft das Wort:
Fortgerungen,
durchgedrungen
bis zum Kleinod hin!

Frage: Kennen Sie auch Anfechtungen / geistliche Angriffe und Nöte, die Sie in der treuen Nachfolge Jesu verzagt machen und von der Arbeit in Gottes Reich abhalten wollen?

Zum Nachdenken: Liest man Biographien von segensreich wirkenden Gottesmännern, trifft man oft auf sehr große Nöte, Gefahren und Ängste. Was musste z.B. Paulus nicht alles erleiden (2. Kor. 11) und der Biss einer Schlange (Apg. 28,3) steht geradezu sinnbildlich für Satans Angriffe, um das geistliche Werk zu zerstören. Auch unsere FCDI-Arbeit und ich persönlich wurden gerade in letzter Zeit extrem stark angegriffen und gebeutelt und selbst unser Online-Gebetskreis tagelang lahmgelegt (Notlösung musste geschaffen werden). Was wird Satan wohl als Nächstes tun? Aber auch: Was wird Gott ihn zu tun gewähren? `Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.` (Joh. 12,24) Lasst uns alles was uns lieb und teuer ist Jesus zu Füßen legen und nach Off. 2,10 handeln: `Sei getreu bis in den Tod, so werde ich dir die Krone des Lebens geben!`