Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Autor: Rainer Jetzschmann

Gott von Herzen lieben!

Was soll ich dir tun, Ephraim? Was soll ich dir tun, Juda? Ist doch eure Liebe wie eine Wolke am Morgen und wie der Tau, der frühmorgens vergeht! Denn ich habe Lust an der Liebe und nicht am Opfer, an der Erkenntnis Gottes und nicht am Brandopfer.

Hosea 6,4+6

Lasst uns, innerlich zu Gott getrieben,
Gott von wirklich ganzem Herzen lieben
und dies auch durch den ganzen Tageslauf
schwinge sich unser Herz zu Gott hinauf!

Frage: Wie ist es mit Ihrer Liebe zu Gott bestellt? Ist diese Liebe auch wie Morgennebel, welcher nach der morgendlichen Stillen Zeit vergeht und von dem tagsüber nichts mehr übrig ist?

Zur Selbstprüfung: Die gestern betrachteten vorangehenden Verse sprechen von Drangsal und dass Israel dadurch Gott wieder `ernstlich` suchen wird. Schon zu Jesu Zeiten ging es den Juden um eigene Satzungen, welche Gottes Wort verdrängten (Markus 7,9-13). Dasselbe erleben wir aber auch heute im Christentum. Muss Gott auch uns erst durch Drangsal führen, um IHN mit liebendem, ganzem Herzen zu suchen (Markus 12,30) anstatt Gott mit bloßen äußeren Opfergaben abzuspeisen? Gott hat das gigantische Weltall ohne uns erschaffen und kann alles besser und somit auch die besten Opfer selbst schaffen. Nein, es geht Gott um unser HERZ und unsere LIEBE! Gestern lasen wir: Gottes Hervorgehen ist wie das Licht des Morgens, welches tagsüber noch heller wird anstatt, wie der Morgennebel, zu verfliegen! Lasst uns genauso mit Stiller Zeit den Tag beginnen, dann aber tagsüber Gott noch viel mehr suchen und Ihn von ganzem Herzen lieben!