Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Rut antwortete: Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.

Rut 1,16

Lasst uns den wahren Gott erwählen,
und uns zu Gottes Volk nun zählen!
Lasst uns allem was hindert entsagen
und es ganz mit Jesus Christus wagen!

Frage: Gibt es eine geistlich-gewaltigere Aussage als die der Stammmutter Jesu?

Tipp: Wie die meisten Christen hatte Rut keine jüdischen Wurzeln, ja, sie entstammte gar dem heidnischen Volk der Moabiter mit sexuell unrühmlichem Beginn (1. Mose 19,30-38) welches den Götzen Kemosch verehrte (1. Könige 11,7). Auch später fällt dieses Volk erneut negativ auf: Moabiterinnen verführten das jüdische Volk zu Unzucht und Abgötterei (4. Mose 25,1-2). Obwohl ihre Schwiegermutter sie gar ermutigte ihrem Gott Kemosch zu dienen und zurück zu bleiben, erwählt sich Rut den einzig wahren Gott: „DEIN Gott ist auch MEIN Gott!“. Sie brach mit ihrem Vaterhaus und dessen Religion und erwählte Gott und sein Volk als ihr Volk! Wohl einem jeden, der sich von Götzen abwendet und sich ganz und gar dem einzig wahren Gott verschreibt, der in Jesus Christus Fleisch wurde! Große Segensverheißungen liegen auf all denen! Im Fall Rut war es gar so, dass sie Stammmutter Davids und gar Jesu wurde!