Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 26.05.2020
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Sorgen auf Jesus werfen und Ihm ganz vertrauen!

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.

1. Petrus 5,7



Hast du eine Sorgenlast,
die dir raubet Fried und Rast,
Jesu Herz dir offen steht:
Mach aus Sorgen ein Gebet!

aus 'Hast du eine Sorgenlast' von Dora Rappard (1842 - 1923)


Frage:

Haben Sie auch solche Schwierigkeiten mit dem „Sorgenwerfen“?

Tipp:

Manchmal scheint es, Sorgen hätten ein Gummiband: Wirft man sie im Gebt fort auf Jesus, kommen sie recht bald wieder zurück. Jesus weiß um unsere Schwachheit, Ihm ganz und gar zu vertrauen und geht in Matth. 6,25-34 deswegen ausführlicher darauf ein. So spricht er vom Leben, welches uns Gott schenkt und dass Gott uns versorgt, wobei er Vögel und Lilien als Beispiel für Gottes Fürsorge anführt. Schlussendlich weist Jesus darauf hin, dass das Sorgen nichts bringt und es nur darauf ankommt im Glaubensgehorsam zu leben, wobei Er die Verheißung anfügt: „so wird euch dies alles hinzugefügt werden“! Lasst uns „Glauben wagen“! Das schöne dabei ist: mit jeder Erfahrung, wo Gott dann helfend eingriff, wächst unser Glaube!