Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 13.12.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gottes Friede brauchen wir!

Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

Joh. 14,27



Wenn Friede mit Gott meine Seele durchdringt,
ob Stürme auch drohen von fern,
mein Herze im Glauben doch allezeit singt:
Mir ist wohl, mir ist wohl in dem Herrn!

aus 'Wenn Friede mit Gott' von Horatio G. Spafford (1828 - 1888)


Frage:

Haben Sie diesen tiefen Frieden Gottes im Herzen?

Tipp:

Frieden zu haben ist mehr als nur einfach keinen Krieg und äußeren Aggressionen ausgesetzt zu sein, sondern vor allem auch eine Herzenshaltung von uns selbst: Gehe ich gleich die Wände hoch wenn mir was missling? Werde ich sofort aggressiv und „verliere“ den Frieden, wenn mir jemand in die Quere kommt? Von Natur aus neigen wir zum Bösen (1. Mose 8,21) – was in kritischen Situationen leicht zum Vorschein kommt! Jesus Christus ist hingegen der „Friedefürst“ (Jesaja 9,5). Nur Er kann uns den wahren, tiefen, inneren Frieden geben den wir brauchen! Lasst uns darum mit Jesus Christus leben und Ihn in jeder „brenzligen“ Situation gleich um „Seinen Frieden“ bitten! Er gibt ihn uns gerne!