Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 21.06.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Haben wir Gott auch schon gesagt, dass wir unsere DSorgen ums tägliche Brot ganz bewusst in seine  Hände legen wollen.?

Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und hernach lange sitzet und esset euer Brot mit Sorgen; denn seinen Freunden gibt er es im Schlaf.

Psalm 127,2



Das Dunkle wird vorüber ziehn,
es folgt ein heller Morgen.
Vertraut von ganzem Herzen IHM,
auf Gott werft alle Sorgen.

von Gabriele Brand


Frage:

Vertraue ich ganz und gar Gottes Zusagen?

Tipp:

Jesus lehrt in Matthäus 7, 9: Welcher ist unter euch Menschen, wenn ihn sein Sohn bittet ums Brot, der ihm einen Stein biete? Jesus ist DIE Liebe und er gibt grosszügig! Aber er will, dass wir ihn bitten. Warum? Er will oftmals unsern Glauben prüfen. Was trauen wir ihm und dem himmlischen Vater zu? Lassen Sie sich doch von ihm helfen. Vergessen Sie dann aber auch das Danken nicht!