Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 13.12.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Unterstellen wir uns gerne der Herrschaft Jesu?

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: Wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn. Denn dazu ist Christus gestorben und wieder lebendig geworden, dass er über Tote und Lebende Herr sei.

Römer 14,8-9



Was auf Golgatha geschah,
bleibt für ewig immer wahr,
Jesu Blut allein hat Kraft,
welche die Erlösung schafft.

von Gabriele Brand


Frage:

Unterstellen wir uns gerne der Herrschaft Jesu?

Vorschlag:

Jesus ist und bleibt der Herr! Ich finde es interessant, dass es im Tagesbibelvers heisst, dass Jesus über Lebende und über Tote der Herr sei. Einmal wird jeder Mensch bekennen müssen, dass Jesus der Herr sei. Wohl denen, die es zu Lebzeiten machen und sich von ganzem Herzen und auch mit Freude Jesu Macht unterstellen. Wer an ihn glaubt wird nicht gerichtet und hat ewiges Leben. Johannes 3, 16,. Wer Jesus aber ablehnt, der wird in ihm einmal den gerechten Richter haben, der ihn dann schuldig sprechen wird zur ewigen Verdammnis.