Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 21.06.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gottesfurcht und Frömmigkeit sind eine gute Zusammenstellung.

Die ungeistlichen Altweiberfabeln weise zurück; übe dich selbst aber in der Frömmigkeit.

1. Timotheus 4,7



Herr, erhör` mein innig Flehen,
immer nur auf dich zu sehen,
DU alleine nur bist wichtig,
was DU sagst, mein Gott, ist richtig.

von Gabriele Brand


Frage:

Wie übt man sich in der Frömmigkeit?

Vorschlag:

Gott ist der Vater der Gläubigen und Jesus ist der Erlöser dieser Gläubigen. Als Gottes und Jesu Nachfolger ist es doch unser Verlangen, möglichst viel Zeit mit ihnen zu verbringen. Jeden Tag in der Heiligen Schrift, der Bibel zu suchen, zu forschen - hier spricht Gott selbst zu uns. Und in der Stille, der Zurückgezogenheit mit Jesus zu sprechen, - das wollen wir nicht vergessen! So will uns der Herr segnen.