Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 15.08.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

König David betete Gott in Demut uns Ehrfurcht an.

Herr, keiner ist dir gleich, und es ist kein Gott ausser dir, nach allem, was wir mit unsern Ohren gehört haben.

1. Chronik 17,20



Wie David will ich es bekennen,
nur Einer sei "der Herr" zu nennen!
Dir Schöpfer aller Welt sei Ehr`!
Viel grosse Taten wir erlebten,
wie du uns, die wir dich ehrten,
getragen hast durchs Weltenmeer.
Dir sei der Ruhm, die Ehr` gebracht,
der uns zu seinem Volk gemacht!

von Heinrich Ardüser


Frage:

Für David war es sonnenklar: Es gibt nur einen Gott, Jahveh, der Allmächtige, der ist ehrfurchtsvoll anzubeten und ihn allein soll man dienen.
Befolgen wir Davids Erkenntnisse?

Vorschlag:

Wohl dem, der Gottes Gebote hält. In Psalm 119, 4 steht: Du hast geboten, fleissig zu halten deine Befehle. Das ist wahre Weisheit, wenn man dem Herrn von ganzem Herzen dient. Auch wenn uns andere Menschen manchmal belächeln, so wird doch Gott diejenigen belohnen, die auf seinen Wegen gehen und sein Wort befolgen.