Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 18.11.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Satan ist nicht harmlos. Er bedroht uns Gläubige. Wir sollen ihm im Galauben widerstehen.

Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann; dem widersteht, fest im Glauben, in dem Wissen, dass sich die gleichen Leiden erfüllen an eurer Bruderschaft, die in der Welt ist.

1. Petrus 5,8+9



Satan sucht dich zu umgarnen,
nach dir schaut er dauernd aus.
Lass` dich vor dem Bösen warnen,
Jesus führt dich heim nach Haus.
Widersteh` dem Teufel mutig,
Jesus gibt dir Kraft dazu,
wehr` mit Gottes Wort dich freudig,
denn so bleibst du an der Ruh`.

von Heinrich Ardüser


Frage:

Was bedeutet "nüchtern"?

Vorschlag:

Nüchternheit wird im Duden und in Wikipedia auch mit "Besonnenheit" wiedergegeben. In einer andern Sprachübersetzung wurde es mit Selbstkontrolle umschrieben. Der andere Aufruf des Apostels Petrus in diesem Zusammenhang ist ebenso wichtig: Wacht! Lasst den Satan euch nicht vergiften, einschläfern oder sonst wie verführen. Wir sollen ihm im Namen Jesu mir Gottes Worten bekämpfen und werden als Sieger aus dieser Versuchung herausgehen.