Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 18.11.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Verleumdung ist eine Sünde! Es gilt stets die Wahrheit zu sagen!

Pilatus spricht zu ihm: Was ist Wahrheit? Und nachdem er das gesagt hatte, ging er wieder hinaus zu den Juden und sprach zu ihnen: Ich finde keine Schuld an ihm!

Joh. 18,38a



Was wird nicht alles heut gelogen
und die Wahrheit gerne verbogen!
Eigne Ziele gilt es zu erreichen -
dazu muss halt die Wahrheit weichen!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Können Sie die Frage des Pilatus beantworten?

Tipp:

Pilatus wartete keine Antwort ab - ihm war Lügerei hinreichend bekannt. Gerade aktuell hatte er es mit Verleumdungen Jesus gegenüber zu tun. Für ihn war die Wahrheit hier: „unschuldig“. Nach Joh. 14,6 ist Jesus „DIE Wahrheit“ in Person! Wie herrlich muss seine Regentschaft im 1000-jährigen Reich sein – im Gegensatz zu heutigen Politikern und Medien! Nach einer Studie kommen meist nur Egoisten in der Politik hoch – nicht „Gutmenschen“. Zur Apartheidzeit berichtete mir mal ein Pastor aus Südafrika, wie ein Pressefotograf aus Deutschland Kinder mit Geschenken dazu bringen musste in Mülltonnen zu kramen, damit er Fotos zu einer angeblichen „Kinderarmut“ machen konnte, zu dem der Artikel bereits geschrieben war. Ohne „Lügen-Fotos“ würde er seinen Job verlieren. Bis heute hat sich an diesen Abhängigkeiten zu ungunsten der Wahrheit nichts geändert. Wem können wir noch glauben? Nur Jesus Christus! Ihm sei alle Ehre!