Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 18.11.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Jesus zu bekennen ist ein Vorrecht, er ist der Herr aller Herren, der Sohn Gottes.

Wer nun mich bekennt vor den Menschen, den will ich auch bekennen vor meinem himmlischen Vater. Wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater.

Matthäus 10,32



Wir, die wir das Heil annehmen,
wollen als erlöste Christenheit
Jesus, uns für dich nicht schämen
und dich nur loben für alle Zeit.

von Gabriele Brand


Frage:

Wie viel Werbung wird doch heute gemacht! Manchmal ist die zeitgenössische Werbung längst nicht über alle Zweifel erhoben. Aber für Jesus zu werben ist ein Muss für Nachfolger Jesu und ein wunderbares Vorrecht. Wer hilft mit, für Jesus zu werben?

Vorschlag:

Es geht aber nicht nur um Werbung für den Heiland zu machen, sondern wir dürfen andere Menschen zu ihm einladen. Er will jedem ein Befreier sein, er will ihr Herr werden, der die Menschen auf den Weg des Lebens führt und bei ihnen ist, bis sie ihn in der Herrlichkeit sehen dürfen, so wie er ist.