Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 02.12.2021
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Gott erforscht unser Herz

Als sie nun kamen, sah er den Eliab an und dachte: Fürwahr, da steht vor dem HERRN sein Gesalbter. Aber der HERR sprach zu Samuel: Sieh nicht an sein Aussehen und seinen hohen Wuchs; ich habe ihn verworfen. Denn es ist nicht so, wie ein Mensch es sieht: Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.

1. Samuel 16,6-7



Lieber Herr Jesus, ich will in allem
einzig danach trachten DIR zu gefallen!
Helfe mir bitte bei meinem Bestreben
wie Du es willst hier auf Erden zu leben!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Achten Sie vorrangig auf Äußerlichkeiten – oder auf die geistlichen Werte?

Tipp:

Vielleicht gibt es solch einen Fall in Ihrer Gemeinde: Da ist ein schüchterner, kränklich oder gar äußerlich „unvorteilhaft“ Aussehender, welcher aber ein inniges Verhältnis mit Jesus Christus hat, dies aber nicht zeigt – und man meidet ihn. Dann gibt es da die „ehrwürdige“ Person mit vielleicht angesehenem Beruf und gutem Aussehen und rhetorisch begabt und damit klug und weise erscheinend, aber nur ein Namenschrist – und man liebt es in dessen Gegenwart zu sein. Ersterer wird aber mit großen Ehren im Himmel empfangen – Letzterer hingegen sogar abgewiesen werden! Jesus brachte das Gleichnis von einem von sich überzeugten "superfrommen" Pharisäer und einem aufrichtig bußfertigen Außenseiter, einem Zöllner: Der Zöllner und nicht der Pharisäer wurde gerechtfertigt! Darum: Achten Sie alleine danach wie GOTT Sie sieht und beurteilt – nicht was Menschen über Sie denken und sagen!