Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 21.05.2019
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Liebe

Und er küsste Rahel und weinte laut ... und Jakob liebte Rahel

1. Mose 29,11 + 18



Ein liebendes Herz sehnt sich nach dem Geliebten hin,
diesem ganz nahe zu sein hat man stets nur im Sinn.
Genauso soll unsere Liebe zu Jesus sein:
Sein Kommen erwartend: bereit, heilig und rein.

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Haben Sie sich schon mal richtig verliebt – und ist diese Liebe immer tiefer geworden?

Tipp:

Es war Liebe auf den ersten Blick und vor allem eine dauerhafte Liebe (kein „Strohfeuer“) nach Geist, Seele und Leib. Wagemutig küssten sie sich zu Beginn – dann kam aber das nicht enden wollende Leid aus Warten, betrogen werden und dann auch die eigene Schwester als „Nebenbuhlerin“! Immer wieder erwähnt die Bibel, dass Jakob Rahel sehr tief liebte. Die Bibel kennt nur Einen, der seine Braut noch mehr liebt: Jesus Christus der seine Brautgemeinde so sehr liebt, dass er sie mit seinem eigenen Blut erkaufte! Jesus übertrifft Jakob trotz dessen jahrelanger Geduld und Dienstbarkeit auch hier: Bis HEUTE muss Jesus Christus warten seine geliebte Brautgemeinde endlich nach so vielen Jahrtausenden zu sich holen zu dürfen. Wann der Tag der Entrückung sein wird weiß nur der Vater im Himmel – aber alles deutet darauf hin dass es jeden Tag soweit sein kann. Lasst uns also bereit sein und Jesus Christus über alles lieben und ihm entgegenfiebern!