Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 23.07.2019
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Jesus Christus von Herzen anbeten

Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der über alle Namen ist, dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen sollen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Phil. 2,9-11



Bald, ja schon bald ist es soweit,
dass man den HERRN preist alle Zeit.
Alle Welt wird dann bekennen,
Jesus sei der HERR zu nennen.
Wenn ER einst kommt in Herrlichkeit,
sag, oh Mensch, bist du bereit?

aus 'Wiederkunft' von Ekkehard Walter 2019


Frage:

Sehnen Sie sich auch danach, dass Jesus Christus endlich kommt? Sind Sie dafür auch bereit?

Tipp:

Zunehmend hört man nachdenkende Menschen sagen, dass es wegen der gigantischen Finanzblasen, Umweltverschmutzung, Politikerirrsinn usw. so nicht weitergehen kann und wird. Angesichts des Abfalls in den Kirchen, der Leugnung biblischer Angaben (Schöpfungsbericht, Jungfrauengeburt etc.) und allgemeiner Gottlosigkeit wünschen sich Nachfolger Jesu weltweit immer mehr, dass Jesus Christus kommen wird und wieder geistliche und auch weltpolitische Ordnungen herstellt. Aus der Bibel wissen wir, dass die „ganz schlimme Zeit“ erst noch kommen wird – aber dann Jesus Christus in Macht und Herrlichkeit ein 1000-jähriges Friedensreich schaffen wird. Wie herrlich muss dies sein, wenn Jesus Christus selbst persönlich herrschen wird! Alle Knie werden sich einmal vor Jesus Christus beugen müssen. Wohl denen, die heute schon damit anfangen! Lasst uns in Gottesfurcht und mit gebeugtem Herzen vor Jesus Christus treten und IHM alle Ehre geben!