Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 15.11.2019
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gottes Vergebung nimmt uns die Sündenlast!

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat.

Psalm 103,10



Jesus liebt uns, und in seiner Huld
vergibt Er gern gnädig unsere Schuld!
Jesus will uns nehmen die Sündenketten!
Christi Blut befreit - oh lasst euch retten!

von Markus Kenn


Frage:

Ist uns bewusst, wie großzügig und gnädig der HERR gegen uns ist, indem er alle unsere Missetaten, alle unsere Schuld und all unsere Sünden vergibt?

Zum Nachdenken:

Die biblische Moral ist zu Recht sehr streng: Schon in Gedanken können wir sündigen, und auch, wenn wir äußerlich Gutes getan haben, können wir schuldig sein, weil wir aus einer schlechten Motivation heraus gehandelt haben. Das kann zum Beispiel dadurch geschehen, dass wir nur dann unserem Nächsten Hilfe leisten, wenn es von Anderen gesehen wird. Aus diesem Grund sind wir - jeder Einzelne von uns! - auf Gottes Gnade angewiesen!