Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 28.09.2020
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Markus Kenn

Gott ist absolut gerecht, aber auch gnädig!

Und du sollst den Sühnedeckel auf die Lade des Zeugnisses in dem Allerheiligsten legen.

2. Mose 26,34



Gnade und Barmherzigkeit
kommen von Gott in Ewigkeit.
Sein Sohn wäscht hell und rein
von Sünden Groß und Klein.
In Seinem heil` gen, teuren Blut
wird rein man, alles neu und gut,
wer zu seiner Schuld sich stellt:
der wird Teil von Gottes Welt!

von Markus Kenn


Frage:

Bist Du dankbar für Gottes unbeschreibliche Gnade?

Zum Nachdenken:

Schon im Alten Testament wird deutlich, dass Gott gnädig ist. Gott kennt Seine Geschöpfe nur allzu gut und weiß deshalb, dass kein Mensch Seine Gebote halten kann. Deshalb kam Sein eingeborener Sohn Jesus Christus in die Welt, nahm den Sühnetod, den wir verdient haben, auf sich, damit jeder errettet wird, der sich unter Christi Blut stellt.