Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 12.08.2020
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Markus Kenn

Selbst ein kleiner Glaube kann zur Gottesfurcht führen.

Sie antworteten Josua und sprachen: Es ist deinen Knechten angesagt, daß der HERR, dein Gott, Mose, seinem Knecht, geboten habe, daß er euch das ganze Land geben und vor euch her alle Einwohner des Landes vertilgen wolle. Da fürchteten wir für unser Leben vor euch sehr und haben solches getan.

Josua 9,24



Heiliger Gott: Groß bist Du!
Du schenkst Frieden, große Ruh`!
Ich fürchte Dich, hab` keine Angst,
Du liebst ja mich, mein Herz verlangt
darum auch immer nach Dir
auch durch der Welt Gewirr!

von Markus Kenn


Frage:

Ist uns bewusst, dass unser Glaube beständig wachsen muss?

Tipp:

Ganz gleich, wie klein oder groß unser Glaube ist, so können und müssen wir im Glauben stetig wachsen. Dazu gehört aber, dass wir wissen, was Gott bereits getan hat und was Er tut. Gebet und Bibelstudium sind dafür die absolute Grundvoraussetzung.