Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 06.10.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Markus Kenn

Wir müssen zu Gott aufsehen, wenn wir etwas zustande bringen wollen!

Siehe, da es noch ganz war, konnte man nichts daraus machen; wie viel weniger kann nun hinfort etwas daraus gemacht werden, so es das Feuer verzehrt und versengt hat!

Hesekiel 15:5



Er ist der Weinstock, wir die Reben:
Jesus allein schenkt wahres Leben!
Jesus ist‘s, durch den alles gelingt,
weil Er alles Gute stets vollbringt!

von Markus Kenn


Frage:

Haben wir schon erkannt, dass wir aus uns heraus nichts wirklich Wertvolles vollbringen können und absolut und bis ins allerkleinste Detail auf Gott angewiesen sind?

Tipp:

Wir Menschen können ohne Gottes Hilfe nichts Konstruktives leisten; am Ende werden wir – wenn wir nicht auf Gott setzen – destruktiv in all unserem Tun sein. Deshalb ist es wichtig, Gottes Wort unter Gebet zu studieren und nach Seinen Anweisungen zu handeln!