Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 03.12.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Ingolf Braun

Sich von Gott gebrauchen lassen um der Welt Gottes Wort zu bringen

Und ich hörte die Stimme des Herrn, wie er sprach: Wen soll ich senden? Wer will unser Bote sein? Ich aber sprach: Hier bin ich, sende mich!

Jesaja 6,8


Jesaja wird hier von Gott beansprucht,
als Prophet für das Haus Israel gebraucht.
Nachdem Gott Jesaja die Schuld wegnahm,
wurde dessen Berufung bedeutsam.
Gott will auch uns dazu anleiten
Sein Wort in der Welt zu verbreiten.
Jesaja war bereit: Hier bin ich, sende mich!
Und Du? Ist das auch für Dich ersichtlich?

von Ingolf Braun


Frage:

Zu welchem Dienst hat Dich Gott berufen?

Tipp:

Falls Du noch Zweifel diesbezüglich hast, bitte Gott solange, bis Du Klarheit darüber hast: `Herr, zeige mir Deinen Weg, wie ich Dich im Alltag verherrlichen kann und soll.`
(`Ein jeder bleibe in der Berufung, in die er berufen wurde.`; 1.Kor.7,20)