Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 03.07.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Nur Jesus Christus rettet!

Da hat Gott uns nicht um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hätten, sondern aufgrund seiner Barmherzigkeit errettet durch das Bad der Wiedergeburt und durch die Erneuerung des Heiligen Geistes

Titus 3,5



Wohl uns wenn wir Jesus haben
und von IHM gerettet sind,
mehr wie alle Erdengaben
ist es, wenn du bist Sein Kind,
denn ER der am Kreuz gelitten,
hat das Heil für uns erstritten.

von Gabriele Brand


Frage:

Kennen Sie die Geschichte vom Baron von Münchhausen, der sich am eigenen Haarzopf aus dem Morast zog? Kann so etwas gelingen?

Zu bedenken:

Manche Menschen scheinen solche Geschichten für wahr zu halten zumindest geistlich: Sünder könnten sich selbst durch z.B. gute Taten wieder aus dem Sündenmorast ziehen. Aber weit gefehlt: Wer im Morast versinkt braucht jemanden, der selbst auf festem Grund steht und ihn dann herauszieht! Genauso kann keine eigene gute Tat und auch kein anderer Mensch (alle sind ja Sünder; Römer 3,23) erretten nur der sündlose Sohn Gottes: Jesus Christus! Noch haben Sie die Gelegenheit sich retten zu lassen morgen kann es schon zu spät sein! Darum bitten Sie noch heute Jesus Christus im Gebet um Sündenvergebung und um Rettung ihrer Seele!