Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 03.07.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Jesu Liebe und Treue zu uns ist unfassbar und herrlich! Lasst uns Jesus anbeten!

Gnade sei mit euch und Friede ... von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge ... Ihm, der uns liebt und uns erlöst hat von unsern Sünden mit seinem Blut ... sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

Offenbarung 1,4b-6



O, die tiefe Liebe Jesu
sei gerühmt von Ort zu Ort;
wie er liebet, immer liebet
ohne Wandel fort und fort!
Wie er uns so reich beschenket,
da er starb als Menschsohn,
wie er unser stets gedenket,
auch noch droben vor dem Thron.

aus 'O, die tiefe Liebe Jesu' von Samuel Trevor Francis (1835-1927)


Frage:

Was wünscht sich eine Braut von ihrem Bräutigam?

Wie überaus herrlich:

Sicherlich hat jede Braut ihre eigenen Vorlieben, aber Treue und Liebe dürften ganz oben in der `Wunschliste` stehen. Jesus Christus vereinigt all diese `Wunschpunkte` in Vollkommenheit und bildet somit den `absolut idealen Bräutigam`! Können wir es überhaupt recht erfassen und begreifen, was wir als Gotteskinder an Jesus Christus haben!? Jesus hat sich für uns `zu Tode geliebt` und mit Seinem Blut erlöst. Mehr Liebesbeweis geht gar nicht! Und er ist absolut zuverlässig und treu und auf Ihn kann man sich verlassen! Können wir das Glück überhaupt fassen, dass wir bald als Brautgemeinde mit diesem `HERRN der Herrlichkeit` bei der `Hochzeit des Lammes` vermählt werden!? Lasst uns diesen Tag verbeisehnen, Jesus Christus von tiefstem Herzen lieben und anbeten und sehnsüchtig beten: `Amen, komm, Herr Jesus!` (Off. 22,20)