Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 03.07.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Sturmstillung Jesu

Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.

Markus 4,39



Du mein Gott bist stark und mächtig,
laß mich nicht schmachten - Rette mich!
Wie sind Deine Schwingen und Flügel so prächtig,
ein Nichts und Niemand bin ich ohne Dich!

von Gabriele Brand


Frage:

Wohin gehen wir mit unseren Ängsten und Sorgen?

Wie tröstlich:

Das Meer steht in der Bibel oft auch symbolisch für das `Völkermeer`. Gerade in der heutigen Zeit ist dieses `Völkermeer` aufgewühlt und Ereignisse unserer Zeit stehen beängstigend vor uns. Aber auch durch diese Gefahren kann uns Jesus Christus durchführen oder diese gar verstummen lassen. Lasst uns stets bei Jesus Christus Schutz und Hilfe suchen ER bekommt jeden Sturm gestillt!