Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 03.07.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Palmsonntag

Als am nächsten Tag die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem kommen werde, nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und schrien: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!

Johannes 12,12-13



Nur Jesus alleine kann uns retten,
von unseren schweren Sündenketten,
aber auch vor Gottes Zorngericht
von dem die Bibel oft warnend spricht!
Drum sei klug: gebe Jesus Dein Leben
und sei Ihm zu gefallen am erstreben!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Welche Bedeutung hat der heutige Palmsonntag für Sie?

Zum Nachdenken:

Damals herrschte Rom mit `eiserner` Härte und das fromme Volk erwartete einen politischen Retter-Messias. Damals kam Jesus zunächst als Seelenretter, aber Er wird wiederkommen und uns zunächst vor dem Zorngericht der großen Trübsal retten und nach dieser Trübsalszeit dann als König für 1000 Jahre regieren! Wie herrlich! Aber noch sind wir hier und auch wenn Gott Gebete erhörte (wofür wir Ihm danken müssen!), so dass die allgemeine Impfpflicht abgelehnt wurde, erhielten ungeimpfte Geschwister im Pflegebereich ausgerechnet am selben Tag Bußgelddrohungen. Aber auch Teuerung und Ukrainekrieg usw. bereiten Not, weswegen wir den Ruf des jüdischen Volkes auch zu unserem Gebet machen dürfen: `Hosianna` (`Hilf bitte!`)!