Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 06.10.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Viele Menschen werden bald bei Gottes Gerichten sterben!

Und als es das zweite Siegel öffnete, hörte ich das zweite lebendige Wesen sagen: Komm und sieh! Und es zog ein anderes Pferd aus, das war feuerrot, und dem, der darauf saß, ihm wurde gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, damit sie einander hinschlachten sollten; und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben.

Offenbarung 6,3-4



Was Gott voraussagt wird geschehen,
schon bald wird es jedermann sehen!
Sünde kann bei Gott nicht ungestraft bleiben,
drum muss er sein Gericht einleiten!
Gott gibt zwar stets eine lange Umkehrfrist,
doch wehe, wenn diese dann zu Ende ist!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Auf der documenta in Kassel löst ein antisemitisches Gemälde einen Skandal aus. Aber auch der `Great Reset` wird immer offener hinterfragt: bewusst herbeigeführte Energiekrise, kriegerische Konflikte, Inflation, Impfschäden etc. Was kommt auf die Menschheit zu?

Zur Beachtung:

Dies und weitere Gemälde ähneln nicht nur den satanisch-endzeitlichen Motiven im Denver-Airport mit Gewalt, Tod und neuer Weltordnung, sondern setzen noch eins drauf: Wir sahen bereits, dass es laut Off. 6,15 gerade der (sichtbaren) Elite `an den Kragen` gehen wird (Off. 6,15) und es einen weltweiten Bürgerkrieg/Anarchie (siehe Tagesvers) geben wird. Interessanterweise hört man nicht nur von `Drahtziehern` hinter der Elite selbiges (um die weltweite Macht an sich zu reißen), wobei explizit vom `Aufhängen` die Rede ist. Der eigentliche Skandal ist daher, dass auf dem umstrittenen Gemälde oben in großen Buchstaben `People‘s Justice` über wütenden Menschen aus aller Welt steht und darunter Gefangene und am Galgen Aufgehängte sowie viele weitere furchtbare Details bis hin zu einem satanischen Weltdiktator zu sehen sind. Lasst uns daher bereit sein: der `Tag des HERRN` - und damit die Entrückung – sind nicht mehr weit!