Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 25.02.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Christina Schmitt und Rainer Jetzschmann

Gott läutert

Und ich will den dritten Teil durchs Feuer führen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Die werden dann meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören. Ich will sagen: Es ist mein Volk; und sie werden sagen HERR, mein Gott!

Sacharja 13,9


Gott, wo du bist, da ist das wahre Licht,
dass selbst die tiefste Dunkelheit durchbricht.
Du siehst ganz tief bis auf unseres Herzens Grund
Du siehst die Gedanken, eh sie verlassen den Mund.
Herr, unser Gott, läutere uns voll und Ganz
damit unser Herz erstrahlt in Heiligem Glanz!

von Christina Schmitt


Frage:

Was empfinden Sie beim Anblick der goldenen Herbstbäume?

Zum Nachdenken:

Die bunte Blätterpracht im Herbst ist überwältigend schön. Manchmal flutet gleißendes Sonnenlicht zwischen den Bäumen hindurch und alles leuchtet wie in purem Gold. Gold hat aber auch im biblischen Kontext eine große Bedeutung: `Wie das Feuer Silber und der Ofen Gold, also prüft der HERR die Herzen` (Sprüche 17,3). Gott möchte unser Herz läutern, dass es glänzt wie Gold, wir sollen Jesus immer mehr nachfolgen, damit unser Herz immer mehr `golden`, geläutert und geheiligt wird. Wo Gott ist, ist Licht und Gottes Licht leuchtet bis tief hinab in die dunkelsten Ecken unseres Herzens und zeigt allen Schmutz, alle Unordnung. Lasst uns Gott darum bitten, dass er unser Herz weit öffnen möge und alles hinausnimmt, was nicht hineingehört, damit wir bereit sind, wenn er kommt, um uns zu sich zu holen. Vielleicht kann uns das goldene Herbstleuchten der Blätter ein wenig daran erinnern.