Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.06.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

die Steppe wird jubeln und wird blühen wie die Lilien

Die Wüste und Einöde wird frohlocken, und die Steppe wird jubeln und wird blühen wie die Lilien. Sie wird blühen und jubeln in aller Lust und Freude. Die Herrlichkeit des Libanon ist ihr gegeben, die Pracht von Karmel und Scharon. Sie sehen die Herrlichkeit des HERRN, die Pracht unsres Gottes. Stärkt die müden Hände und macht fest die wankenden Knie!

Jesaja35,1-3


Einmal werden wir IHN sehen,
einst wird die Wüste blühen.
In Kürze bald wird es geschehen,
zu SICH wird ER uns ziehen!

von Gabriele Brand


Frage:

Schaust Du nur auf die `Wüste und Einöde` dieser Welt und wie sich alles immer mehr verfinstert - oder glaubst Du fest an Gottes Zusage, dass Er (nach einer nötigen Gerichtszeit) Seinen Kindern Herrlichkeiten bescheren wird?

Wie wunderbar:

Wir leben am Ende des 6ten Jahrtausends der Menschheitsgeschichte, in welcher die Gottlosigkeit einem furchtbaren Höchststand zueilt - aber damit auch dem gerechten Gericht Gottes bzw. dem `Tag des HERRN`. Aber lasst uns weiter schauen, den dieser `Tag des HERRN` bzw. das 7te Jahrtausend (analog der 7-Tage-Woche mit dem Ruhetag Gottes) wird zwar mit notwendigem Gericht beginnen müssen, aber dann eine unfassbar herrliche Zeit unter Jesu Königsherrschaft sein! Lasst uns jubeln und uns darauf freuen, denn alle wahren Gotteskinder aller Zeiten werden zusammen mit Jesus auf Erden regieren (Off. 5,10b)!