Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.06.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Nicht lügen sondern die Wahrheit sagen!

Darum legt die Lüge ab und »redet die Wahrheit, jeder mit seinem Nächsten«, denn wir sind untereinander Glieder.

Epheser 4,25


Wie oft wird heutzutage wohl gelogen,
und die Wahrheit einfach zurecht gebogen?
Aber: wie oft reden wir selbst unbedacht,
und geben auf unser Reden wenig acht?

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Wie empfinden Sie die heutige Zeit in Bezug auf `Wahrheit gesagt bekommen`?

Zur Beachtung:

Vielleicht denken Sie ähnlich wie ein Geschäftsleiter, welcher mir dieser Tage erzählte, dass er Nachrichtensendungen von vor 30 Jahren gesehen und sie mit heutigen verglichen habe: Damals wurden Fakten vorgetragen - heute reine Propaganda (was naturgemäß Unwahrheiten beinhaltet)! Und in der Tat klaffen Aussagen von Politikern, so genannten `Faktencheckern` (man achte darauf, wer diese bezahlt und fördert) und allgemein, was über den Mainstream verbreitet wird mit den eigenen Erfahrungen und den Aussagen im Umfeld teilweise extrem auseinander! Aber: Wie sieht es bei uns aus? Lassen wir uns anstecken? Reden wir wirklich die Wahrheit miteinander, oder versuchen wir z.B. Streit und Problemen aus dem Weg zu gehen und biegen die Aussagen zu unseren Gunsten zurecht? Lasst uns die Aufforderung im heutigen Bibelvers zu Herzen nehmen und danach handeln!