Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.06.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Mose und Elia

Hören sie Mose und die Propheten nicht, so werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn jemand von den Toten auferstünde.

Lukas 16,31


Wer sich bereits an Gottes Wort tut stören,
wird auch nicht auf Auferstandene hören!
Darum hört unbedingt auf Gottes Wort
und weist auch Seine Boten bloß nicht fort!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Gestern hatten wir bereits gesehen, dass bald zwei Zeugen auftreten werden. Aber warum haben diese Vollmachten von genau diesen Männern: Mose und Elia?

Zur Vertiefung:

Wie schon erwähnt wird bald die `Decke` vom jüdischen Volk weggenommen. Wie wir aus Off. 12,17 wissen, wird es nach der Entrückung bzw. in der 70ten Jahrwoche Gläubige geben, welche `die Gebote Gottes befolgen` (siehe Mose und das Gesetz), aber auch das Zeugnis Jesu Christi haben! Juden warten auch auf Elia als Wegbereiter des Messias (Markus 9,11). Nun werden sie zwei exakt `maßgeschneiderte` Zeugen für jüdisch denkende Menschen bekommen und in der Tat werden sich viele Juden bekehren! Diese Schar muss mindestens 144.000 Menschen umfassen (siehe Off. 7,4). Der heutige Vers weist auf Mose und Propheten (Elia) hin. Zwei Zeugen im Geist von Mose und Elia werden die Juden bald bekommen! Wehe denen, die trotzdem weiter verstockt bleiben und womöglich bei der Tötung der Zeugen mitwirken (vergleiche: Tötung des damaligen `Elia` Joh. der Täufer; Matth. 17,10-13)! Lasst uns auf Gottes Wort und Seine Zeugen hören!