Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.06.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Wir müssen uns an Jesus klammern - wie eine Rebe am Weinstock hängt

Weil er sich an mich klammert, darum will ich ihn erretten; ich will ihn beschützen, weil er meinen Namen kennt. Ruft er mich an, so will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn befreien und zu Ehren bringen.

Psalm 91,14-15


Lasst uns an Jesus wie die Reben
festgewachsen beständig leben,
uns an Ihn klammern in Freud und Leid,
dann fließt Sein Segen - welch Herrlichkeit!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Klammern Sie sich mit aller Kraft an Jesus Christus?

Wie tröstlich:

Was für eine herrliche Verheißung gibt uns Gottes Wort doch hier: Schutz und Hilfe, wenn wir uns an IHN klammern! Dabei ist auch an Jesu Worte in Joh. 15 zu denken: Jesus ist der Weinstock und wir müssen wie eine Rebe fest mit ihm verbunden sein bzw. uns an Ihn `klammern`. Lasst uns dies beständig tun - dann kann Gottes Segen auch fließen!