Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.06.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Warnung vor Verführung!

Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Seht zu, dass euch nicht jemand verführe.

Matthäus 24,4


Jesu Endzeitrede reicht wirklich weit:
Verführung ist Thema dieser Zeit!
Drum lasst uns alles prüfend besehen
und dabei nach Gottes Maßstab gehen!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Mit welchen Worten begann Jesus seine Endzeitrede?

Warnung:

Der heutige Bibeltext sagt es: Warnung vor Verführung! Mittlerweile kann man kaum jemanden mehr vertrauen, alles muss man prüfen. Vor allem nimmt auch die psychologische Raffinesse zu! Aus den USA bekannt ist das `Spielchen` mit `guter und böser Polizist`: Ein Polizist gibt sich sehr böse - nur um das verängstigte `Opfer` vertrauensvoll in die Arme des vermeintlich `guten` Polizisten zu treiben. In der Politik sieht es mittlerweile genauso aus: Schaut man tiefer, gehören sie oft zur selben `Gruppe` oder werden von dort gesteuert. Aber Jesu Satz geht mit falschen Christussen weiter - und in der Tat erwarten derzeit nicht nur gewisse Moslems ihren Mahdi, sondern auch Juden ihren Messias! Und es sieht so aus, dass sich diese `Wünsche` nun in Kürze erfüllen werden! Lasst uns angesichts der vielfältigen Verführungen alles genau prüfen (1. Thess. 5,21) und dazu tief im Wort Gottes verankert sein!