Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.06.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Dieses Lamm aber soll makellos sein ... zur Abendzeit schächten. Und sie sollen von dem Blut nehmen und damit beide Türpfosten und die Oberschwellen der Häuser bestreichen, in denen sie essen. ... Und wenn ich das Blut sehe, dann werde ich verschonend an euch vorübergehen; und es wird euch keine Plage zu eurem Verderben treffen, wenn ich das Land Ägypten schlagen werde. ... Und es geschah um Mitternacht, da schlug der HERR alle Erstgeburt im Land Ägypten

2.Mose 12,5-29


Christi Blut und Gerechtigkeit,
das ist mein Schmuck und Ehrenkleid;
damit will ich vor Gott bestehn,
wenn ich zum Himmel werd eingehn.
Ich glaub an Jesum, welcher spricht:
Wer glaubt, der kommt nicht ins Gericht.
Gottlob, ich bin schon frei gemacht,
und meine Schuld ist weggebracht.
Drum soll auch dieses Blut allein,
mein Trost und meine Hoffnung sein.

aus 'Christi Blut und Gerechtigkeit' von Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (1700 - 1760)


Frage:

Bist Du durch Jesu Blut gereinigt und geheiligt worden, so dass Du das kommende Gericht nicht fürchten brauchst?

Warnung:

Heute ist der 14te Nissan, an dessen Abend das Passahlamm geopfert wurde. So wie das Blut des Lammes die Hausbewohner vor Gottes Zorngericht schützte, so schützt uns Jesu Blut, denn Jesus wurde das `Lamm Gottes, das der Welt Sünde trägt` (Joh. 1,29) und Sein Blut macht uns rein von aller Sünde (1. Joh. 1,7). Ähnlich wie in Ägypten wird nun in Kürze Gottes Zorngerichte (Tag des HERRN) über die Erde ergehen, aber alle durch Jesu Blut Gereinigten werden verschont und wie damals `ausziehen`! Das damalige Zorngericht kam um Mitternacht und auch Matth. 25,6 nennt Mitternacht als Entrückungszeit. So wie zu diesem Zeitpunkt das Blut an den Türpfosten sein musste, so müssen auch wir zum Entrückungszeitpunkt mit Jesu Blut von unseren Sünden reingewaschen sein (Off. 1,5). Sollte dies bei Dir noch nicht der Fall sein, nimm JETZT Jesus als HERRN und Heiland an ehe es zu spät ist!