Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 22.06.2024
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Wir sollen durch geistliche Früchte glänzen - nicht durch äußeren Schmuck!

Euer Schmuck soll nicht der äußerliche sein, Haarflechten und Anlegen von Goldgeschmeide oder Kleidung, sondern der verborgene Mensch des Herzens in dem unvergänglichen Schmuck eines sanften und stillen Geistes, der vor Gott sehr kostbar ist.

1. Petrus 3,3-4


Lasst uns zu Gottes Ehre leben,
nach wahrer Heiligung stets streben,
inneren, geistlichen Schmuck tragen
und Seine Botschaft weiter sagen.

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Was zeichnet Sie aus: vergänglicher, äußerlicher Schmuck, teure Kleidung, dickes Auto, um vor Menschen was darzustellen - oder das demütige Herz vor Gott, welches reichlich geistliche Früchte wie Sanftmut, Frieden etc. trägt (Gal. 5,22)?

Zur Selbstprüfung:

Vielleicht haben Sie es auch schon erlebt: Gerade junge Männer wollen mit ihrem PS-starken Auto beeindrucken. Ist es nicht unsinnig, sich mit gekauften Dingen, die man nicht mal selbst herzustellen in der Lage ist, anzugeben? Was, wenn das Auto defekt ist oder das Geld nicht mehr reicht? Ganz anders was die Bibel sagt: Das (eher verborgene) Herz soll wie ein `Schmuck` sein und durch einen sanften und stillen Geist `glänzen`. Dieser `Glanz` ist unabhängig von Reichtum und selbst Gesundheit - und bringt Früchte die in die Ewigkeit reichen! Lasst uns DANACH trachten!