Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 13.12.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gott weiß seine Kinder zu bewahren!

Liebt den HERRN, alle seine Frommen! Der HERR bewahrt die Treuen

Psalm 31,24a



Preis, Ehr und Lob sei dir,
in dessen Schirm und Schatten
wir bis zur Stund allhier
viel Heil zu schmecken hatten,
der auch zu jeder Frist
allmächtig nah und fern
ein Herr und Helfer ist
des Königs, unseres Herrn.

aus 'Preis, Ehr und Lob sei dir' von Karl G. Grüneisen (1802 - 1878)


Frage:

Wie oft wurden Sie schon von Gott bewahrt? Haben Sie Gott dafür auch entsprechend gedankt?

Tipp:

Auch wenn uns Gott auch durch Versuchungen zur Prüfung und finstere Täler zur Läuterung führen muss (Psalm 23,4; Lukas 17,1), so dürfen wir doch wissen, dass er nur das Beste für uns tut (Römer 8,28). Vor allem die unzähligen Bewahrungen dürften hier bemerkenswert sein: Wie oft hat man schon im Straßenverkehr ein „das war aber knapp“ erlebt oder dass gewisse Probleme doch gut ausgingen usw.! Mit Sicherheit werden wir gar nicht alle Gefahrensituationen bewusst wahrnehmen und uns womöglich über Bewahrungen sogar fälschlich ärgern! So wird z.B. berichtet, dass ein Auto eines Gotteskindes streikte und deshalb der Flug verpasst wurde – es war eine der Maschinen, welche von Terroristen ins World Trade Center gelenkt wurden! Lasst uns also ganz Gott vertrauen, auch wenn wir manche Wegführungen nicht verstehen!