Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 15.08.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Knien und niederfallen vor dem Herrn, der uns gemacht hat.

Bringet dar dem Herrn die Ehre seines Namens, betet an den Herrn in heiligem Schmuck!

Psalm 29,2



Hoch und heilig bist du, Gott, mir,
meines Lebens einzge Zier.
Vor dir will ich, mein Herr, anbeten,
niederkniend vor dich treten.

von Gabriele Brand


Frage:

Was bringt das zum Ausdruck, wenn wir vor Gott niederknien?

Vorschlag:

Wenn wir ihn anbeten zeigt das unsere Ehrfurcht vor ihm. Wir bekennen dann: Du bist der allmächtige Gott und Herr! Du bist durch Jesus Christus auch mein Herr. Ich danke dir, dass du mich als dein Kind angenommen hast, dass du mir meine Sünden nicht mehr zurechnest, weil ich als verlorener Sünder mich zu Jesus bekehrt habe. Es ist deine Gnade allein, die mich gerettet hat. Amen.