Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 14.07.2020
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gott angesichts seiner wunderbaren Schöpfung loben!

Denn du hast mich erfreut, o HERR, durch dein Tun, und ich juble über die Werke deiner Hände: HERR, wie sind deine Werke so groß; deine Gedanken sind sehr tief!

Psalm 92,5-6



Geh aus, mein Herz, und suche Freud,
in dieser schönen Sommerzeit
an deines Gottes Gaben
Schau an der schönen Gärten Zier,
und siehe, wie sie mir und dir
sich ausgeschmücket haben,
sich ausgeschmücket haben.

aus 'Geh aus, mein Herz, und suche Freud' von Paul Gerhardt (1607-1676)


Frage:

Jubeln Sie auch über Gottes wunderbare Schöpfermacht?

Tipp:

Dieses Jahr weist viele Sonnentage auf und es lohnt sich, sich aufzumachen und durch die Natur zu wandern. In meiner Gegend gibt es als „Traumpfade“ ausgewiesene Wanderwege, welche wirklich schön sind und zur Anbetung Gottes über Seine Schöpferkraft motivieren. Der Psalmist des heutigen Bibelverses nimmt sich offenbar die Zeit Gottes Schöpfung zu betrachten und staunt angesichts der Artenvielfalt und Komplexität der Schöpfung über Gottes Weisheit und tiefe Gedanken. Vor allem finden wir darin ein „göttliches Rezept“ um „erfreut“ zu werden, wie der Psalmist selbst beim betrachten der Schöpfung feststellt. Daher: Gehen sie raus in die Natur und loben und preisen Sie Gott angesichts seiner herrlichen Schöpfung!