Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 02.12.2021
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Turmbau zu Babel

Und sie sprachen: Wohlan, lasst uns eine Stadt bauen und einen Turm, dessen Spitze bis an den Himmel reicht, dass wir uns einen Namen machen, damit wir ja nicht über die ganze Erde zerstreut werden!

1.Mose 11,4



Lasst uns ganz treu Jesus folgen,
sowohl heute als auch morgen,
nicht folgen teuflischem Bestreben
sondern ganz für Jesus leben!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Machen Sie bei allem mit, was der `Mainstream` vorgibt?

Zu beachten:

Das Sintflut-Gericht war noch nicht lange vorbei, da schwang sich Nimrod zum Alleinherrscher auf (1. Mose 10,8-12) und verführte die Menschheit dazu, entgegen Gottes Gebot (1. Mose 9,1) `Globalisierung` zu betreiben und sich gar einen Turm mit einem (damals üblichen) Götzentempel auf der Spitze zu bauen. Es ging somit um eine neue teuflische Weltreligion! Wie mag es `Quertreibern` und warnenden `Verschwörungsaufklärern` ergangen sein, die da nicht mitmachen wollten? Nicht nur das EU-Parlamentsgebäude in Strassburg soll dem 1563 entstandenen Gemälde `Turmbau zu Babel` nachempfunden sein, sondern aktuell soll auch die Demokratie zugunsten von Alleinherrschaft abgeschafft werden und Off. 13 nimmt zunehmend Form an! Lasst uns daran denken: Das Fischsymbol war das Erkennungszeichen der ersten (verfolgten) Christen - und nur lebendige Fische schwimmen gegen den Strom und erreichen die Quelle!