Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 06.10.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Wir müssen Gott mehr gehorchen als den Menschen!

Aber die Hebammen fürchteten Gott und taten nicht, was ihnen der König von Ägypten befohlen hatte, sondern sie ließen die Knaben leben.

2. Mose 1,17



Lasst uns Gott die Ehre geben,
Ihn fürchten und für Ihn leben,
nicht sünd‘gen Befehlen folgsam sein
sondern Gott treu dienen ganz allein!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Hätten Sie den Befehl des Königs befolgt (womöglich mit Blick auf Römer 13 `Unterordnung unter die Obrigkeit` bei Missachtung von Apg. 5,29 `man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen`)?

Zu bedenken:

Interessant ist, was Gott nach dem `Ungehorsam der Obrigkeit gegenüber` zugunsten Neugeborener tat: Gerade deswegen segnete Gott sie (Vers 21)! Heute soll es sogar Ungeborenen ans Leben gehen und Schwangere geimpft werden, obwohl die Fehlgeburtenrate dadurch bekanntlich steigt. Politiker wie Scholz sprechen offen von `Versuchskaninchen` bei Geimpften – und ich wies bereits auf eine Tote und 2 gesundheitlich ruinierte Menschen alleine nur in meinem persönlichen Umfeld durch Impfung hin - und die Langzeitfolgen kommen ja erst noch! Macht sich nicht jeder der diese menschenverachtende Corona-Politik direkt oder indirekt mitträgt schuldig? Lasst uns von den Hebammen lernen und es ihnen, wo nötig, gleichtun – Gottes Segen wird uns dann gewiss sein!