Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 03.07.2022
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Christina Schmitt und Rainer Jetzschmann

Gott hat alles ganz wunderbar erschaffen!

Und Gott sah alles, was er gemacht hatte; und siehe, es war sehr gut.

1.Mose 1,31a



Kein menschliches Werk kann vor Dir bestehen,
Deiner Schöpfung Pracht - überbordend schön:
Das Blütenmeer singt ein wunderbares Lied
von Freude, Macht, von Leben und Lieb
und bei allem denk ich im Herzen still,
dass ich näher, näher bei Dir sein will!
Dass ich leben darf in Deiner Ewigkeit fürwahr
dafür möchte ich Dir danken immerdar!

von Christina Schmitt


Frage:

Welche Gedanken kommen Ihnen beim Anblick des Frühlings?

Zum Nachdenken:

Wenn man derzeit in der Natur spazieren geht, kann man sich kaum satt sehen an der Schönheit der blühenden Bäume und Blumen und an dem frischen Grün. Es scheint, die Natur spiegelt ein Stück weit den einstigen Garten Eden wieder und alles erfüllt das Herz und die Sinne mit Freude und Lob und Dank für Gott. Umso trauriger ist es, dass es Menschen gibt, die an dieser Schöpfung durch Genmanipulation und Transhumanismus `herumbasteln` wollen und am Ende damit nur Zerstörung anrichten. Lasst uns daher Jesus inständig bitten, diesem allem entfliehen und allezeit bei Ihm sein zu dürfen!