Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 17.07.2018
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Wenn jemand Gottes Gnade verachtet, dann kann ihm niemand anders helfen.

Und wenn der Gerechte kaum errettet wurd, wo wird dann der Gottlose und Sünder zu finden sein?

1. Petrus 4,18



Deine Allmacht ist so stark und gross,
umfasst die ganze Schöpfungswelt.
Wie armselig, wie schwach und bloss,
ist der, der gegen dich sich stellt.

von Gabriele Brand


Frage:

Wie anmassend sind doch viele Menschen. Sie meinen, dass sie Gott nicht nötig haben, sie kämen schon alleine zurecht. Ist das nicht ein Trugschluss?

Vorschlag:

Oh doch! Wenn der Mensch zur Einsicht kommt, dass jeder von uns ein Sünder ist und somit schuldig vor Gott ist, dann ist jetzt noch Gelegenheit, sein Vehältnis zum Herrn, dem Allmächtigen zu bereinigen. Der einzige Weg dazu ist, dass man einsieht, dass der Lohn der Sünde der Tod ist. Also, - gehen wir zu Jesus, dem Sohn Gottes. Bekennen wir vor ihm unsere Sünden, bereuen wir unser bisheriges Leben ohne Gott. Bitten wir ihn um Vergebung und bitten wir ihn auch, in Zukunft unser Leben führen zu wollen. Er wird unser Gebet erhören. Wer im Glauben zu Jesus kommt, wird gerettet und kommt nicht ins Gericht. Johannes 3. 18.