Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 26.10.2021
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Reines Herz

Da sprach Jakob zu seinem Hause und zu allen, die mit ihm waren: Tut von euch die fremden Götter, die unter euch sind, und reinigt euch und wechselt eure Kleider, und lasst uns aufbrechen und nach Bethel ziehen

1.Mose 35,2-3a



Lasst uns tagtäglich danach streben
mit reinem Herzen stets zu leben,
Sündenlasten gleich zu Jesus bringen
und Ihm für Seine Gnad Lobsingen!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Haben Sie schon Ihr Haus von fremden Göttern gereinigt und zur geistlichen Reinigung aufgerufen?

Zur Beachtung:

Gott gab Jakob den Auftrag nach Bethel zu ziehen, dort zu wohnen und Ihm dort einen Altar zu bauen. Bethel heißt `Haus Gottes` und wer dem heiligen Gott begegnen möchte kann dies nicht ohne Herzens-Reinigung tun! Eindrucksvoll ist dazu Jesajas Ausruf: `Weh mir, ich vergehe! Denn ich bin unreiner Lippen denn ich habe den König, den HERRN Zebaoth, gesehen mit meinen Augen`. Erst nach der Schuldwegnahme konnte dann Jesaja seinen Auftrag von Gott erhalten (Jesaja 6). Ähnlich in Josua 3,5: `Heiligt euch, denn morgen wird der HERR Wunder unter euch tun`. Lasst uns unser Haus und unser Herz geistlich reinigen und daran denken: `Glückselig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen!` (Matth. 5,8).