Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 13.06.2021
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

Autor: Rainer Jetzschmann

Ganz für Jesus leben!

Aber ich achte mein Leben nicht der Rede wert, wenn ich nur meinen Lauf vollende und das Amt ausrichte, das ich von dem Herrn Jesus empfangen habe, zu bezeugen das Evangelium von der Gnade Gottes.

Apg. 20,24



Christus, der ist mein Leben,
Sterben ist mein Gewinn;
ihm will ich mich ergeben,
mit Fried fahr ich dahin.
In dir, Herr, lass mich leben
und bleiben allezeit,
so wirst du mir einst geben
des Himmels Wonn und Freud.

aus 'Christus, der ist mein Leben' von Melchior Vulpius (1570 - 1615)


Frage:

Welchen Stellenwert hat bei uns das eigene Leben und Wohlbefinden?

Zu bedenken:

Wir befinden uns in der Karwoche, wo Jesus seine große Liebe zu uns bewies, indem er bewusst den Leidensweg ging und sein Leben für unsere Erlösung dahingab! - Und wie sieht es mit unserer Liebe zu Jesu aus? Paulus liebte Jesus Christus, so dass er sein Leben geringachtete und nur darauf bedacht war, den Auftrag, welchem ihm Jesus gab, zu erfüllen! Ist uns auch Gottes Reich und für Jesus zu leben wichtiger als alles andere? Auch ich selbst muss mich hier offen fragen: Wie können mich noch endzeitliche Geschehnisse mit all den Unwahrheiten und Bedrohungen innerlich aufwühlen, wenn doch gilt: `Christus ist mein Leben, und Sterben ist mein Gewinn` (Phil. 1,21)? Lasst uns ganz auf Jesus blicken, unser Leben, Hab und Gut geringachten und danach streben ganz und gar für Jesus zu leben!